Webshop Hof Bestellformular Lagergemüse

Über unseren Hof

Der Biohof Solanum liegt im wunderschönen Val Lumnezia, im Kanton Graubünden. Der Weiler Rumein, der zur Gemeinde Degen gehört, liegt auf knapp 1200 Meter über Meer, das Land liegt an einem sonnigen Südosthang. Wir pachten den Betrieb vom Benediktiner Kloster in Disentis.
Auf unserem knapp 8 Hektar grossen Betrieb bauen wir ein breites Sortiment an Frisch- und Lagergemüse an, darunter auch Kartoffeln. Nebst den Freilandkulturen wächst ein Teil unserer Pflanzen in unbeheizten Folientunnels. Dies ermöglicht uns im Frühjahr einen zeitigen Start und im Sommer die Produktion besonders wärmeliebender Pflanzen, wie z.B. Tomaten, Peperoni, Gurken und Auberginen. Zusätzlich bewirtschaften wir das Grünland, welches flächenmässig den grössten Teil ausmacht und kümmern uns um Grauvieh Mutterkühe und Bienenvölker.

Den Grossteil unserer Gemüseernte wollen wir, wie unsere Vorgänger, am Churer Wochenmarkt verkaufen. Jeden Samstag von Mai bis Oktober bieten wir unser frisches, feines Bio-Gemüse dort an. Abnehmer aus der näheren Umgebung haben ab Mai die Möglichkeit per Webshop einzelne Gemüse oder Gemüsetaschen zu bestellen und das Gemüse direkt auf dem Hof abzuholen. Wir möchten zudem die Zusammenarbeit mit lokalen Gastronomiebetrieben zukünftig ausbauen. Wir setzen auf Direktvermarktung, da sie faire Preise und den persönlichen Kontakt zwischen Produzenten und Konsumenten ermöglicht.

Solanum – was ist das?

Sein neuer Name verdankt der Biohof in Rumein unserer Freude an Gemüse und der Faszination was an dieser Lage alles gedeiht. Besonders gerne mögen wir Pflanzen aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae, lat.) so heissen z.B. die Kartoffeln auf lateinisch Solanum tuberosum. Aus der Familie der Nachtschattengewächse gedeihen dank der sonnigen Lage bei uns auch Auberginen, Tomaten und Peperoni.